Webdesign-Glossar

Flash

Abobe Flash (früher Macromedia Flash). Ursprünglich ein kleines Computerprogramm zur Erstellung von Animationen. Später eine Entwicklungsumgebung zur Realisierung von komplexen und interaktiven Multimedia-Inhalten wie Online-Spiele, Straßenkarten u.ä. Vom einst beliebten Einsatzgebiet des Flash-Intros auf jeder zweiten Homepage lässt man schon längere Zeit eher die Finger: Da die Flashdateien keine für Suchmaschinen verwertbaren Inhalte enthalten, haben reine Animationsseiten gegenüber Text-basierten Websites bei Google und Co das Nachsehen. Für den Website-Betreiber ist Flash daher eher ein Hindernis als ein Vorteil. Mittlerweile sieht man Flash fast nur noch in animierten Werbebannern oder als Fallback für ältere Browser beispielsweise für das Abspielen von Videos.

Neue Technologien wie jQuery und HTML 5 machen den Einsatz von Flash mehr und mehr überflüssig. Einige große Browserhersteller unterstützen Flash nicht mehr automatisch. Daher ist zu erwarten, dass Flash in naher Zukunft keine Rolle mehr im World Wide Web spielt.
© bw 2018 · Webdesign Hannover
Limmerstraße 71 · 30451 Hannover
info[at]bartelweb.de
Foto: © Janine / Pixelio